Mäzionäre

 

Die „Mäzionäre“ sind 2006 aus einer Reihe von Zeichnungen entstanden, aus denen ich zunächst eine kleine Serie von Postkarten entwickelte.

 

Nun, was ist ein „Mäzionär“?

Ein Mäzionär ist jeder, der ein Mäzionärs-Bild/Zeichnung/Postkarte  erwirbt und „zeichnet“. Also ein Mäzen, da er die Kunst unterstützt und ein Aktionär, da er sowohl Anteil hat an der Vermehrung als auch im Besitz eines „Schriftstücks“ ist.

 

Inzwischen setze ich die Zeichnungen auch als Bilder um. (Ei-Tempera auf Leinwand im Format von 40 x 40 cm und im Format 100 x 80 cm).

2010 sind noch dazu die Mäzionärs-Schreine entstanden. Kleine Bilder, auf Metalltafeln beidseitig bemalt, die in einem Holzgehäuse angebracht sind. Durch eine eingebaute Drehmechanik lassen sich beide Seite betrachten.

 

Die „Mäzionäre“ entstehen fortlaufend. Die Titel tauchen während des Zeichnens auf – wie z.B. „Gleich wie Du – nur Schnabel größer“ oder „der kleine Spätzünder“ oder „Buddha mit den aufklappbaren Ohren“; bei andere hingegen überlasse ich es dem Betrachter, mit Phantasie die Handlung zu beschreiben und einen Namen zu finden.

 

Eine große Rolle spielt mittlerweile der "Ohrenschaufler", der in jeder Mäzionärsausstellung die Gäste begrüßt und zusammen mit einer sehr versierten Kunsthistorikerin eine Einführung in die Welt de r"Mäzionäre" gibt.

Für weitere Werke bitte entweder auf die Bilder oder rechts oben Mäzionärs-Bilder, Mäzionärs-Zeichnungen, Mäzionärs-Schreine klicken!

Bilder

Der kleine Spätzünder
Der kleine Spätzünder

Zeichnungen

Digitale Ballonkünstler
Digitale Ballonkünstler

Objekte

der heimliche Buchentleerer
der heimliche Buchentleerer

Presseartikel über die Mäzionäre:

SZ vom 4.4.2014                                  Münchner Wochenanzeiger vom 17.3.2015

der Film "Was ist ein Mäzionär" -

 

2007 machte ich eine kleine Umfrage auf den Straßen in München.

So enstand der kleine Film "Was ist ein Mäzionär?".

http://youtu.be/r_5xmPVvxrk

Übrigens: keiner wußte die richtige Antwort!